Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands ab 100 €

Hund ausmessen

Bitte messen Sie alle Maße für alle Produkte anliegend und ohne Zugaben, eine Verstellmöglichkeit von ca. 5 cm wird von uns standardmäßig miteingeplant. Sollten Sie mehr- oder weniger Verstellmöglichkeiten wünschen teilen Sie uns dies bitte mit!

Sollte Ihre Wahl auf ein Geschirr gefallen sein haben Sie auch die Möglichkeit im jeweiligen Angebot ein Messgeschirr auszuwählen.

Dieses senden wir Ihnen zu, sie ziehen es Ihrem Hund an, stellen es entsprechend der beiliegenden Anleitung ein und schicken es uns mit der beiliegenden Rücksendemarke zurück.

Sollten Sie sich unsicher sein schicken Sie uns einfach eine Email an: kontakt@saardogs.de oder rufen Sie uns an unter 06898-4937161.

 

Halsband mit Klickverschluss / Halsband mit Zugentlastung

Halsband mit Klickverschluss /Halsband mit Zugentlastung
  1. rot

    Messen Sie den Halsumfang Ihres Hundes anliegend am Hundehals, an der Stelle, an der später das Halsband sitzen soll.

Zugstophalsband (mit Martingalverschluss, Standardzugstop, Durchzugkette) /geschlossenes Halsband

Zugstophalsband (mit Martingalverschluss, Standardzugstop, Durchzugkette) /geschlossenes Halsband
  1. rot

    Messen Sie den Halsumfang Ihres Hundes anliegend am Hundehals an der Stelle an der später das Halsband sitzen soll.

  2. gelb

    Messen Sie den Kopfumfang Ihres Hundes an der breitesten Stelle des Kopfes.

Kopfhalfter

Kopfhalfter
  1. grün

    Messen Sie den Schnauzenumfang Ihres Hundes anliegend (bitte ohne Zugabe, aus Angst die Maulschlaufe würde zu eng).

  2. rot

    Messen Sie den Halsumfang Ihres Hundes direkt an den Wangenknochen und hinter den Ohren entlang.

Chowchow- Geschirr

Chowchow- Geschirr
  1. rot

    Messen Sie den Bauchumfang Ihres Hundes ca 3-5 Finger breit hinter den Vorderbeinen Ihres Hundes, dort, wo der Bauchgurt später sitzen soll.

    Die richtige Lage überprüfen Sie, indem Sie das Vorderbein Ihres Hundes im Stehen vor und zurück bewegen. Das Maßband darf nicht in die Achsel Ihres Hundes rutschen. Sollte dies der Fall sein, müssen Sie ein Stück weiter nach hinten korrigieren.

  2. gelb

    Messen Sie von dem Punkt oberhalb des linken Schulterblattes über die Burst Ihres Hundes über das Brustbein zu dem Punkt oberhalb des rechtes Schulterblattes.

    Achten Sie bitte darauf, dass der Gurt nicht auf dem Schultergelenk laufen darf. Dies prüfen Sie ebenfalls indem Sie das Vorderbein Ihres Hundes im Stehen vor und zurück bewegen. Ggf. müssen Sie jetzt etwas nach oben korrigieren.

  3. grün

    Zuletzt messen Sie bitte den Abstand zwischen den Schulterblättern.

Norwegergeschirr

Norwegergeschirr
  1. rot

    Messen Sie den Bauchumfang Ihres Hundes 3-5 Finger breit hinter den Vorderbeinen Ihres Hundes. Bei kleineren Hunden eher 2-3 Finger. Die richtige Lage überprüfen Sie, indem Sie das Vorderbein Ihres Hundes im Stehen vor und zurück bewegen. Das Maßband darf nicht in die Achsel Ihres Hundes rutschen. Sollte dies der Fall sein, müssen Sie ein Stück weiter nach hinten korrigieren.

    Die richtige Lage überprüfen Sie, indem Sie das Vorderbein Ihres Hundes im Stehen vor und zurück bewegen. Das Maßband darf nicht in die Achsel Ihres Hundes rutschen. Sollte dies der Fall sein, müssen Sie ein Stück weiter nach hinten korrigieren.

  2. gelb

    Denken Sie sich nun den gemessenen Bauchgurt, messen Sie den Brustumfanng von der einen Seite des Bauchgurtes über das Brustbein verlaufend zu der anderen Seite. Bitte messen sie die Überlappungen mit.

    Achten Sie bitte darauf, dass der Gurt nicht auf dem Schultergelenk laufen darf. Dies prüfen Sie ebenfalls indem Sie das Vorderbein Ihres Hundes im Stehen vor und zurück bewegen. Ggf. müssen Sie jetzt etwas nach oben korrigieren.

  3. grün

    Bitte messen Sie jetzt von der Stelle an der sich Bauch- und Brustgurt treffen nach oben bis zwischen die Schulterblätter.

Führgeschirr / Kreuzgeschirr

Führgeschirr / Kreuzgeschirr
  1. rot

    Messen Sie den Bauchumfang Ihres Hundes (bei Größeren Hunden ca 3-5 Finger breit hinter den Vorderbeine, bei kleineren Hunden 2-3 Finger). Die richtige Lage überprüfen Sie, indem Sie das Vorderbein Ihres Hundes im Stehen vor und zurück bewegen. Das Maßband darf nicht in die Achsel Ihres Hundes rutschen. Sollte dies der Fall sein, müssen Sie ein Stück weiter nach hinten korrigieren.

  2. grün

    Messen Sie vom Nacken bis zum Brustbein. Achten Sie bitte darauf, dass der Gurt nicht auf dem Schultergelenk laufen darf. Dies prüfen Sie ebenfalls indem Sie das Vorderbein Ihres Hundes im Stehen vor und zurück bewegen. Ggf. müssen Sie jetzt etwas nach oben korrigieren.

  3. gelb

    Messen Sie vom Nacken bis zu der Stelle an der später der Bauchgurt läuft.

  4. blau

    Messen Sie zwischen den Vorderbeinen hindurch vom Brustbein bis zu der Stelle an der später der Bauchgurt läuft.

Sicherheitsführgeschirr

Sicherheitsführgeschirr
  1. rot

    Messen Sie den Bauchumfang Ihres Hundes (bei Größeren Hunden ca 3-5 Finger breit hinter den Vorderbeine, bei kleineren Hunden 2-3 Finger). Die richtige Lage überprüfen Sie, indem Sie das Vorderbein Ihres Hundes im Stehen vor und zurück bewegen. Das Maßband darf nicht in die Achsel Ihres Hundes rutschen. Sollte dies der Fall sein, müssen Sie ein Stück weiter nach hinten korrigieren.

  2. grün

    Messen Sie vom Nacken bis zum Brustbein. Achten Sie bitte darauf, dass der Gurt nicht auf dem Schultergelenk laufen darf. Dies prüfen Sie ebenfalls indem Sie das Vorderbein Ihres Hundes im Stehen vor und zurück bewegen. Ggf. müssen Sie jetzt etwas nach oben korrigieren.

  3. gelb

    Messen Sie vom Nacken bis zu der Stelle an der später der Bauchgurt läuft.

  4. blau

    Messen Sie zwischen den Vorderbeinen hindurch vom Brustbein bis zu der Stelle an der später der Bauchgurt läuft.

  5. rot

    hinterer Bauchumfang. Ertasten Sie die letzte Rippe Ihres Hundes. Messen Sie auf dieser Rippe den Bauchumfang. Bitte nicht hinter dieser Rippe messen damit das Geschirr später nicht am weichen Bauchraum drückt.

  6. gelb

    Messen Sie den Abstand zwischen dem ersten Bauchgurt und dem hinteren Bauchgurt. Bitte die Überlappung der Gurte mitmessen.

Sicherheitsnorweger

Sicherheitsnorweger
  1. rot

    Messen Sie den Bauchumfang Ihres Hundes 3-5 Finger breit hinter den Vorderbeinen Ihres Hundes. Bei kleineren Hunden eher 2-3 Finger. Die richtige Lage überprüfen Sie, indem Sie das Vorderbein Ihres Hundes im Stehen vor und zurück bewegen. Das Maßband darf nicht in die Achsel Ihres Hundes rutschen.Sollte dies der Fallsein, müssen Sie ein Stück weiter nach hinten korrigieren.

  2. gelb

    Denken Sie sich nun den gemessenen Bauchgurt, messen Sie den Brustzumfanng von der einen Seite des Bauchgurtes über das Brustbein verlaufend zu der anderen Seite. Bitte messen sie die Überlappungen mit.

    Achten Sie bitte darauf, dass der Gurt nicht auf dem Schultergelenk laufen darf. Dies prüfen Sie ebenfalls indem Sie das Vorderbein Ihres Hundes im Stehen vor und zurück bewegen. Ggf. müssen Sie jetzt etwas nach oben korrigieren.

  3. grün

    Bitte messen Sie jetzt von der Stelle an der sich Bauch- und Brustgurt treffen nach oben bis zwischen die Schulterblätter.

  4. rot

    Ertasten Sie die hintere Rippe Ihres Hundes. Messen Sie auf dieser Rippe den Bauchumfang. Wichtig: Nicht hinter dieser Rippe messen, sonst drückt das Geschirr später am weichen Bauchraum.

  5. blau

    Messen Sie den Abstand zwischen den beiden Bauchgurten. Messen Sie die Überlappungen der Gurte bitte mit.

Hundemantel

Hundemantel
  1. gelb

    Messen sie die Rückenlänge Ihres Hundes vom Nacken bis zum Anfang der Rute wo der Mantel später enden soll.

  2. blau

    Messen Sie den Bauchumfang Ihres Hundes an der breitesten Stelle.

  3. rot

    Messen Sie den Halsumfang Ihres Hundes an der Breitesten Stelle.

  4. lila

    Messen sie vom Brustbein Ihres Hundes bis zu der Stelle an der später der Bauchgurt sitzen soll. Achten Sie bitte darauf, dass der Bauchgurt bei Rüden nicht zu weit hinten sitzen darf um den Hund beim urinieren nicht zu stören.

Halsbänder, Leinen, Geschirre und viele andere Produkte rund um den Hund – 100% Handarbeit made in Germany/ Saarland

In unserem Onlineshop saardogs.de finden Sie viele verschiedene Angebote rund um den Hund.

Wir fertigen ganz nach Ihren Wünschen Halsbänder, Leinen, Geschirre und vieles mehr für Ihren großen oder kleinen Vierbeiner.

Annähernd alle Hundeprodukte werden individuell nach Ihren Vorgaben in unserer hauseigenen Manufaktur gefertigt, auf Wunsch mit Bestickung des Namens, Telefonnummer und/ oder Motiven.

Ergänzend zu unserem individuell gefertigten Hundezubehör, bieten wir außerdem artgerechtes Hundefutter der Firma Black Canyon an.